Baukonstruktion

Hangar mit Clubheim für einen Segelclub

Die Form der Halle ist an der markanten Flügelform der Segelflugzeuge orientiert. Erst durch diese Form wird das Fliegen möglich. Die Formgebung wird vertieft bis zum kraftschlüssigen Anschluss der Fundamente. Das außenliegende Tragwerk bildet mit den ETFE-Pneus die Gebäudehülle. Die Strinseiten sind großflächig verglast und nehmen die großen Hangartore auf. Ein in der Halle stehender Block beherbergt das Café mit Ausblick über die Halle sowie die Nebenräume (Sozialräume, Lager, Werkstatt, etc.)

Plan14_4det maquette_hangar-27_IGP4528maquette_hangar-29_IGP4530